Walking in your shoes

 

„Räume eröffnen

Wahrnehmungen verfeinern

Empathie sich entfalten lassen

Tiefe geht mit Leichtigkeit einher"

 

Das ist für mich Walking in your shoes...

und noch viel mehr.

 

 

Wenn Sie Familienstellen schon kennen und eine Methode suchen, mit der Sie Themen wie Beziehungsprobleme jeglicher Art, sei es in der Partnerschaft, innerhalb des Familiensystems oder im beruflichen Umfeld angehen möchten, sind Sie hier bei WALKING IN YOUR SHOES genau richtig.

 

Ursprünglich wurde diese Methode innerhalb der Film- und Theaterwelt von John Cogswell und Joseph Culp entwickelt, um Schauspielern zu helfen, ihre Film- oder Theaterrollen tiefer zu erfassen.

 

Im Experimentieren wurde bald erkannt, dass auch persönliche Anliegen "gegangen" werden können.

 

So entstand WALKING IN YOUR SHOES, wie wir es jetzt kennen:

 

Ein/e StellvertreterIn "geht" wortwörtlich eine Person oder ein Anliegen (Familienmitglieder, Partner, Kinder, Beziehungen, Tiere, Symptome, Entscheidungen, Berufswünsche, geplante Projekte, Firmenanliegen ...)

Die WalkerIn stellt sich in den Dienst des Walks,  intuititiv folgt sie der Bewegung, die sich zeigt, sie geht im Raum, schnell oder langsam, bleibt stehen, geht weiter, ganz der Intuition folgend und "lebt" was sich zeigt.

 

Wie es Joseph Culp ausdrückt: die Bewegung setzt Energie frei, in der Information gespeichert ist, die durch das Walken ihren  Ausdruck findet in Form von Emotionen und durch das gesprochene Wort.

 

Meine Erfahrung ist, dass sich immer mehr Räume öffnen im Laufe der Erfahrung, und das mühelos, auf eher spielerische und intuitive Weise.

WIYS bringt uns weg vom konzeptuellen Denken und eröffnet uns durch die körperliche Bewegung den Zugang zu anderen Wahrnehmungsebenen und  verbindet uns gleichzeitig ganz mit dem Hier und Jetzt.

 

Ich bin immer aufs Neue begeistert und freue mich, diese Begeisterung mit euch teilen zu können!

Meldet euch gerne bei mir, wenn ihr Fragen zur Methode, Ausbildung, usw habt.

 

 

Unsere natürliche Gabe für Empathie verbunden mit der Bewegung des Körpers ermöglicht es uns, ein tieferes Verständnis der bislang verborgenen Hintergründe unseres Handelns zu bekommen und somit Schritte in Richtung Lösung und Heilung zu "gehen".

 

Ausbildung und Fortbildungen bei Regina Hauser, Claudia Funke und Joseph Culp

AUSBILDUNGEN     SEMINARE     REISEN      UNTERNEHMEN     EINZELSITZUNGEN