Jin Shin Jyutsu, Brigitte Rohrer, Hilfe zur Selbsthilfe

(JIN – wissender, mitfühlender Mensch … SHIN – Schöpfer … JYUTSU – Kunst)

Die Hilfe zur Selbsthilfe

lernen wir mit jin shin jyutsu unsere gesundheit wieder selbst in die hand zu nehmen.

Mary Burmeister brachte Jin Shin Jyutsu, die  jahrtausendealte Kunst, von Japan in die USA und in den gesamten Westen.

Jin Shin Jyutsu ist eine sanfte Methode der Körperarbeit – ganzheitlich und vielseitig einsetzbar. Sie bewirkt eine tiefe Harmonisierung von Körper und Geist, stärkt die Beziehung zum Selbst und beugt damit Krankheiten vor. Mit den eigenen Händen lernen wir uns selbst erste Hilfe zu leisten und unsere persönliche Ressourcen zu stärken. Dieses uralte Wissen ist für jeden erlern– und anwendbar.

 

Legen wir unsere Hände auf die sogenannten Energieschlösser der Energiebahnen im Körper können wir das körpereigene Energiesystem selbst ausgleichen und die Selbstheilung aktivieren. Diese Anwendung wird auch als "Strömen" bezeichnet.

Jin Shin Jyutsu kann überall angewendet werden: im Büro, zu Hause, mit dem Partner, in einer Gruppe oder für sich selbst.

Ziele von Jin Shin Jyutsu sind unter anderem …

  • AUFTANKEN von Körper, Geist und Seele
  • STEIGERUNG unserer Lebensenergie
  • HILFE bei seelischer Instabilität
  • UNTERSTÜTZUNG bei akuten und chronischen Beschwerden
  • VORSORGE und Gesundheitsprophylase
  • AUSBALANCIEREN von Wechseljahrbeschwerden und Disharmonien
  • und vieles mehr

der mensch trägt in sich selbst alles, was zur heilung nötig ist.

– Mary Burmeister –

Einzeltermine

Dauer ca. 60 Minuten / Kosten EUR 60,–

 

Energiearbeit kann Ihnen eine sehr hilfreiche Unterstützung und Ergänzung sein. Beachten Sie aber, dass diese Arbeit keinen Arztbesuch ersetzen kann.